Auswahl verfeinern
FABER-CASTELL Bleistifte

FABER-CASTELL Bleistifte

Faber Castell Bleistifte zum Zeichnen und Schreiben. Seit seiner Erfindung ist der Bleistift (korrekterweise ein Graphitstift) aus der Welt der Künstler und Kreativen nicht mehr weg zu denken. In den hunderten Jahren seines Bestehens wurde er stetig weiter entwickelt, um Form und Graphitabrieb stetig zu verbessern. Neben dem Klassiker CASTELL 9000 hat sich GRIP 2001  der Bleistift mit patentierte Soft-GRIP-Zone etabliert.
Neben dem klassischen holzgefassten Bleistift gibt es auch Druckbleistifte und Drehbleistifte.

Sortierung:
Sortierung:

Bleistift CASTELL 9000 - der Klassiker unter den Bleistiften

CASTELL 9000 - ein echter Klassiker unter den Bleistiften - wurde 1905 von Alexander Graf von Faber-Castell auf den Markt gebracht. Qualität und die feine Abstufung der Härtegrade haben ihn zum bevorzugten Arbeitsgerät von Künstlern und Zeichnern werden lassen. Seine Mine ist vollständig mit dem Holzmantel verleimt und deshalb besonders bruchgeschützt. Erhältlich ist der CASTELL 9000 in 16 verschiedenen Härtegraden und macht ihn damit zu einem idealen Bleistift für alle Anwendungen im technischen und künstlerischen Bereich.

  • Bleistift höchster Qualität zum Schreiben, Zeichnen und Skizzieren
  • Umweltfreundlicher Lack auf Wasserbasis
  • Extra bruchfeste Mine durch Spezialverleimung SV
  • Erhältlich in 16 Härtegraden

Bleistift GRIP 2001 – mit patentierte Soft-GRIP-Zone

Kann man sich im Zeitalter von PC und Internet überhaupt noch für Bleistifte begeistern? Man kann: Ob kurz, lang, rund, eckig, glatt, mit eingebautem Spitzer und Radierer - es gab und gibt immer wieder attraktive Innovationen. Eine Bleistift-Weltneuheit, die seit Jahren begeistert: der GRIP 2001. Die patentierte Soft-GRIP-Zone verhindert das Abrutschen der Finger. Die ergonomische Dreieckform sorgt für ermüdungsfreies Schreiben. Die Lackierung erfolgt mit umweltverträglichem Wasserlack, eine Technologie, die Faber-Castell als erster Hersteller eingeführt hat. Die Mine ist vollständig mit dem Holzmantel verleimt und deshalb besonders bruchgeschützt. Erhältlich ist der Bleistift GRIP 2001 in 5 verschiedenen Härtegraden.

  • Bleistift bester Qualität zum Schreiben, Zeichnen und Skizzieren
  • Umweltfreundlicher Lack auf Wasserbasis
  • Extra bruchfeste Mine durch Spezialverleimung SV
  • Ergonomische Dreieckform für ermüdungsfreies Schreiben

Drehbleistifte / Druckbleistifte – für ein gleichmäßiges Schriftbild

Druckbleistifte und Drehbleistifte ermöglichen auf Grund ihrer konstanten Minenbreite ein gleichmäßiges Schriftbild. Komfortable Gummigriffzonen gewährleisten ein angenehmes Schreibgefühl. Bei vielen Modellen kann zwischen zwei Strichstärken gewählt werden: die 0,7 mm Mine für besonders bruchfestes Schreiben oder die 0,5 mm Mine zum feinen Schreiben