Kalligrafie – informative Hintergründe

Die wohl bekannteste Kalligrafie ist die der chinesischen, koreanischen und japanischen Kultur. Dabei steht diese Kalligrafie im engen Zusammenhang mit der Malerei in diesen Ländern. So werden bei beiden Künsten die gleichen Werkzeuge verwendet. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass berühmte Kalligrafen sehr oft auch bedeutende Maler waren.

Neben der chinesischen, koreanischen und japanischen Kunst der Schriftmalerei, gibt es jedoch auch eine Kalligrafie des Westens. Bei dieser liegt der Fokus auf der Übermittlung der Inhalte. Natürlich ist eine ästhetisch-künstlerische Darstellung der Schriften wichtig, entscheiden ist jedoch die Lesbarkeit der Texte.

Neben den bereits erwähnten Richtungen ist die arabische Kalligraphie ebenso erwähnenswert. Aufgrund des Bilderverbots im Islam wurde die kursive, arabische Schrift in kalligrafische Kunstwerke genutzt. Dadurch entstanden Bilder aus Buchstaben, sogenannte Kalligramme.

Kalligrafie ist heutzutage ein beliebtes Hobby

Auch wenn die Kunst des schönen Schreibens in der Neuzeit an Ansehen eingebüßt hat, ist sie doch stets als Hobby und Kunstbereich erhalten geblieben.

Die modernen Schreibgeräte von heute, z.B. Kalligrafie-Füller, entsprechen allen Anforderungen dieser traditionellen Schreibtechnik und sind in der Schönschreibkunst sehr beliebt. Unser umfangreiches Angebot an Utensilien deckt sowohl die Bedürfnisse von ambitionierten Anfängern, passionierten Hobbykünstlern und erfahrenen Profis ab. Entdecken Sie eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Kategorien diser Rubrik im Überblick

  • Anleitung
  • Federn
  • Papier
  • Pinsel
  • Sets
  • Stifte
  • Tusche + Tinte